JSG Bösperde-Halingen- TSG Altenhagen- Heepen 31:25 (13:12)

Am Sonntag trafen die beiden Spitzenteams aus der Verbandsliga Ostwestfalen in der Sporthalle Bösperde aufeinander. Trennt sich die beiden Mannschaften noch im Hinspiel 30:30, so konnten sich die Hönnestätter mit einem eindrucksvollen 31:25 gegen den Tabellenführer durchsetzen.

Bis zur 8. Spielminute sah es alles andere als nach einem Sieg aus. Hier lag die JSG noch 1:4 hinten. Mit einem ungebrochenen Kampfgeist und sehr gut auf das Spiel eingestellt wurde aus dem Rückstand bis zum Halbzeittee noch eine knappe Führung. In der zweiten Halbzeit verschlief man wie schon gewohnt den Start und lag mit zwei Punkten hinten.

Eine Auszeit des Trainers Marc Handwerker mit taktischen Umstellung, brachte die JSG wieder in die Spur. Nun wurde im Deckungsbereich offensiver gearbeitet und die daraus resultierenden Tempogegenstöße zielsicher umgesetzt. Herausragende Spieler waren Phil Schotenröher(10) und der seid Wochen überragender und mit einem Dreher erfolgreicher Spieler Preben Barthold.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s